Der grüne Kraftprotz für effiziente Wärmeerzeugung

Am 2. November nahm die Stadtwerke Gotha GmbH eine neue Maschine für effizientere Wärme- und Stromerzeugung im Heizkraftwerk Gotha-West in Betrieb. Der Einbau des „grünen“ Motors dauerte insgesamt drei Monate. Neben dem Geschäftsführer Norbert Kaschek, nach dessen Eröffnungsrede die Inbetriebnahme stattfand, wohnten auch andere Gäste der offiziellen Veranstaltung bei. Im Anschluss konnte zum Thema Elektromobilität die, im Stadtwerke Gewand, neu gestaltete Partybahn der Thüringerwaldbahn in Augenschein genommen werden.

Die Stadtwerke Gotha GmbH zeigt mit dieser Maschine, dass sie sich für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet hat. Mittels Erdgas und eines angeschlossenen Generators erzeugt der „Motor 3“ zukunftsorientiert Strom. Heiße  Abgase werden dabei als Wärme für die Fernwärme genutzt und die CO2-Emissionen gesenkt.

Veröffentlicht: 08.11.2017