Kurzzeitiger Stromausfall am Mittwochabend

Am vergangenen Mittwoch waren einige Gothaer Haushalte ab 17.45 Uhr kurzzeitig von einem Stromausfall betroffen. Den Grund dafür stellte eine Störung dar, welche 15 der rund 300 Trafostationen der Stadtwerke Gotha GmbH betraf. Der Stromausfall erstreckte sich dabei auf ein Gebiet von der Südstraße bis zu Margarethenstraße und Seebergstraße.

Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Gotha war schnell aktiviert und dank kurzer Wege zügig vor Ort. Der Netzaufbau konnte in Etappen erfolgen, sodass erste Bereiche nach 35 Minuten wieder mit Strom versorgt wurden. Bereits eine halbe Stunde später war die vollständige Versorgung erfolgreich wiederhergestellt. „Den Fehlerort haben wir bereits gefunden und koordinieren jetzt die Reparaturmaßnahmen“, berichtet Lars Sennewald, Bereichsleiter Netzplanung und -betrieb. Mit Freilegung der Fehlerstelle kann der Ursache der Störung auf den Grund gegangen werden.

Veröffentlicht: 23.03.2017