Neue Trafostation in der Friedrich-Ebert-Straße

Ende September planen die Stadtwerke in der Friedrich-Ebert-Straße einen Ersatzneubau der dortigen Ortsnetztrafostation. Am 01.Oktober 2015 erfolgt die Lieferung der neuen Station. Diese dient u.a. der sicheren Versorgung des Wohngebiets am Schmalen Rhain.

Der Baukörper ist 3 Meter lang, 2,4 Meter breit und wiegt rund 12 Tonnen. Der in der Station verbaute Transformator wandelt Mittelspannung (10.000V) in die sogenannte Niederspannung 230/400 V für die Verbraucher um.

Die Montage- und Anschlussarbeiten werden nach Aufstellung der Station etwa vier Wochen dauern, sodass diese voraussichtlich Ende Oktober in Betrieb genommen werden kann.

Veröffentlicht: 04.09.2015