Unsere Tipps zum richtigen Lüften

Regelmäßiges Lüften sorgt für eine optimale Luftfeuchtigkeit und dient auch der Vorbeugung von Schimmel. Wenn sie sich an diese einfachen Regeln halten, klappt’s mit dem richtigen Raumklima:

(Foto: Nathan Fertig)

  • Mindestens 2-mal pro Tag lüften, am besten früh und vor dem Schlafengehen. Bad und Küche können ruhig häufiger und direkt nach der Benutzung gelüftet werden.
  • Stoßlüften von 5-10 Minuten sorgt für einen effizienten Luftaustausch. Die Wände kühlen so am wenigsten aus, der Energieverlust ist relativ niedrig. Dauerlüften mit angekipptem Fenster sollte dagegen vermieden werden.
  • Verstärkt wird der Luftaustausch, wenn man gleichzeitig die Fenster in gegenüberliegenden Räumen öffnet.
  • Vor dem Stoßlüften die Heizung abdrehen und erst nach dem Schließen des Fensters wieder auf den gewünschten Wert stellen
  • Kondenswasser an der Fensterscheibe kann ein Zeichen für falsches Heizverhalten und sollte immer entfernt werden.

Veröffentlicht: 24.01.2018