Es lebe der Sport in Gotha

Stadtwerke Sportstiftung Gotha überreichte Förderurkunden an Sportvereine

 

Gothaer Sportvereine freuen sich über die Zuwendungen durch die Stadtwerke Sportstiftung Gotha. Übergeben wurden die Förderurkunden offiziell am Freitag, 06.07.2018, im Gothaer Volksparkstadion durch den Oberbürgermeister der Stadt Gotha und Vorstandsvorsitzenden der Stadtwerke Sportstiftung Gotha Knut Kreuch und die beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Gotha GmbH Dirk Gabriel und Norbert Kaschek.

Alle diese Menschen verbindet die Leidenschaft für Sport. Zur Übergabe der Förderurkunden vor der Stadion-Kulisse des Volksparkstadions kamen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Gothaer Sportvereine. In diesem Jahr erhielten die Vereine eine Unterstützung in Höhe von insgesamt 50.000 Euro, beispielsweise für das Training des Nachwuchses vom Ernestiner Sportverein Gotha e.V. oder zur Anschaffung neuer Boote für die Jüngsten des Marineclub Gotha e.V.

„Wir sind sehr froh über die Unterstützung durch die Sportstiftung. Die Förderung wird dringend benötigt, damit unsere jungen Sportler segeln lernen und an den Wettkämpfen, Regatten, teilnehmen können“, freut sich Falko Zenker, Vorsitzender des Marine Club Gotha e.V. Die leichten Boote, welche mit Hilfe der Zuwendung angeschafft werden können, sollen am Friemarer Stausee zu Wasser gelassen werden.

Johannes Sutor, Präsident des Ernestiner Sportverein Gotha e.V., hat ebenfalls die nächste Generation im Blick. „Die Unterstützung hilft uns im Training unserer jungen Handballer, die wir in einer Handball AG ausbilden. Die Fünft- bis Achtklässler kommen vom Gymnasium Ernestinum in Gotha“, so Sutor. 

Gotha zählt 57 Sportvereine mit vielen Disziplinen; nahezu 8.000 Sportbegeisterte engagieren sich aktiv in diesen Vereinen. Die Stadtwerke Sportstiftung Gotha fördert sportliche Leistungen, den Nachwuchs genauso wie ehrenamtliche Tätigkeiten. Damit leistet die Stiftung einen wichtigen Beitrag für die Sicherung der Vereinsarbeit.

„Wir als Stadtwerke Gotha stehen für Energie. Und für sportliche Leistungen benötigt man auch viel Energie – die sogar sehr umweltfreundlich erzeugt wird“, erläutert der neue Stadtwerke-Geschäftsführer Dirk Gabriel schmunzelnd die Verbindung der Stadtwerke Gotha zur Sportstiftung. „Sport bringt ganz unterschiedliche Menschen in Gotha zusammen und schafft Gemeinschaft. Mit der Förderung würdigen wir die Arbeit der Sportvereine und unterstützen deren Engagement. Diese tragen einen wichtigen Teil zu einem lebenswerten Gotha bei – genau das gehört auch zu unserem Selbstverständnis als Stadtwerk. Und die Förderung kommt an – dies sehen wir an den sportlichen Leistungen der geförderten Vereine.“

 

Die Stadtwerke Sportstiftung Gotha wurde 2015 durch die Stadt Gotha ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Breitensport zu unterstützen und damit auch die Basis zu schaffen, dass aus jungen Talenten erfolgreiche Sportler werden können.

 

Nähere Informationen für Vereine und künftige Unterstützer: https://www.sportstiftung-gotha.de

Veröffentlicht: 10.07.2018