„Thüringen quer Beet – Tierisches Eierlei in buntem Gewand“

So lautet das Motto des diesjährigen Thüringer Schülerkochpokals und lässt damit viel Raum für Fantasie und kulinarische Experimentierfreude. Unter der Schirmherrschaft von Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, stellen sich kochbegeisterte Schülerteams der Herausforderung, ein klimafreundliches Drei-Gänge-Menü für vier Personen zu kreieren. Darunter auch „Die Kochmäuse“ der Kooperativen Gesamtschule „Herzog Ernst“ in Gotha.
Emsig trainieren Alina, Jordan, Darja, Emily und Amely mit ihrem Betreuer-Team Kristin Exel und Jaqueline Penndorf seit Beginn des Jahres für das große Finale am 31. Mai 2018 in Erfurt.
Ihr Drei-Gänge-Menü aus buntem Salat mit Linsen und Ei als Vorspeise, Wickelklößen aus Nudelteig mit Gemüse-Spaghetti und Putengulasch im Hauptgang und Streifenquark mit Apfelkompott als süßes Happy End präsentierten sie nun am 10. April 2018 Küchenmeister und Juror Mike Oertel und stellten sich damit einer ersten, fachkundigen Bewertung.
Teampartner der Herzog-Ernst-Schule ist die Stadtwerke Gotha GmbH. Mit persönlichem Engagement unterstützt und begleitet das Unternehmen sein Paten-Team durch den Wettbewerb und rüstet die Schülerköche mit Kochbekleidung aus.

Veröffentlicht: 11.04.2018