Unterricht mal anders

Gothaer Schüler erhalten Einblicke in das Stadtwerke-Heizkraftwerk

Anschauungsunterricht im Fach Physik erhielten am 27.06.2018 Gothaer Schülerinnen und Schüler der Regelschule Conrad Ekhof Gotha im Heizkraftwerk Gotha-West der Stadtwerke Gotha GmbH in der Waltershäuser Straße 98a. Insgesamt 12 Neuntklässler bekamen in einer Führung Einblicke in die Funktionsweise des Kraftwerks.

Woher kommt Strom und Wärme? Von dieser Frage ausgehend führte Bernd Bodlin, Kraftwerksleiter der Stadtwerke Gotha GmbH, die Gothaer Schülerinnen und Schüler durch das Werk und erklärte anschaulich an Gasmotoren und -kesseln, wie die Energie gewonnen und umgewandelt wird. „Der große Motor erbringt eine Leistung, die vergleichbar ist mit einem ICE-Zug“, sagte Bodlin, um den 15- und 16-jährigen eine genaue Vorstellung von der Kraft der großen Maschine zu geben. Der Lernrundgang beinhaltete auch die Themen Umweltschutz und Energieeffizienz ebenso wie die Sicherheit des Kraftwerkes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bernd Bodlin, Leiter des Heizkraftwerkes Gotha-West der Stadtwerke Gotha GmbH (links) mit Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse der Regelschule Conrad Ekhof Gotha und ihrem Lehrer Paul Zerbe (links hinten)

Veröffentlicht: 29.06.2018