Menü

Besinnliche Adventszeit

und frohe Festtage wünschen Ihnen Ihre Stadtwerke Gotha.

Mehr erfahren

GothaStabil H20 2020

Ökostrom aus erneuerbaren Energien, zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen.

Jetzt wechseln und sparen

Energie für die Region

Günstig und mit Preisgarantie – finden Sie das beste Angebot für zu Hause.

Jetzt wechseln und sparen

Ausbildung und Studium

Komm in unser Team! Wir bieten Dir einen optimalen Start ins Berufsleben.

Mehr erfahren

Engagement für die region

WIr machen uns stark für Kultur, Sport und soziale Projekte in Gotha.

Mehr erfahren

Kundenkarte

Nutzen Sie die Rabatte unserer Partner in der Region - für Hausgeräte, Fahrräder, Pflegeprodukte und mehr.

Alle Angebote im Überblick

Energie für Gotha

energetisch, ökologisch, von Mensch zu Mensch – gemeinsam stark für unsere Region



Aktuelles aus unserem Stadtwerk

13.12.2019 

Stadtwerke Gotha Sportlerehrung 2019

Am Freitag wurden die Nachwuchssportförderpreise in der Altersklasse unter 18 Jahre, die Sportförderpreise in der Altersklasse über 18 Jahre sowie die Ehrenamtspreise an Gothaer Sportlerinnen und Sportler vergeben. 

weiterlesen

Die Festveranstaltung fand im Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung in Gotha statt.

 Nachwuchssportförderpreis weiblich
Den "STADTWERKE GOTHA Nachwuchssportförderpreis" in der Kategorie weiblich erhielten die 14jährige Sidney Michelle Ott (Karateverein "Nippon" Gotha e. V.) – 1. Platz, die 14jährige Tina Schuchardt (FSV 1950 Gotha e. V.) – 2. Platz und die 9jährige Charlotte Thees (Gothaer Hallenradsportverein 1998 e. V.) – 3. Platz. Sidney Michelle bestritt bisher zahlreiche nationale und internationale Wettkämpfe mit hervorragenden Platzierungen und ist Mitglied im Nationalkader Karate. Tina ist Mitteldeutsche Judo Meisterin und wurde in den Landeskader U15 berufen. Charlotte hat sich dem 1er Kunstradsport verschrieben und ist Thüringer Landesmeisterin.


 Nachwuchssportförderpreis männlich
In der Kategorie männlich ging der 1. Platz im Nachwuchsbereich an Fidelius Kraus (15 Jahre) vom Basketball in Gotha e. V., der 2. Platz an Louis Bauer (12 Jahre) vom Schwimmverein 1906 Gotha e. V. und der 3. Platz an Benedikt Thomas Wallstein (14 Jahre) vom Gothaer Leichtathletikcentrum e. V. Fidelius ist ein TOP-Spieler der Jugendbasketballbundesliga U16 und spielt bereits erfolgreich in der U16 Nationalmannschaft. Louis ist Thüringer Kindermeister Lagen und Schmetterling und Thüringer Jahrgangsmeister. Benedikt Thomas hat sich den Thüringer Landesmeister im Weitsprung und im Blockwettkampf Lauf erkämpft.

Nachwuchssportförderpreis Mannschaft

Der 1. Platz des "STADTWERKE GOTHA Nachwuchssportförderpreis" in der Kategorie Mannschaft, wurde an die Devilz Cheerleader-Shining Devilz des Basketball in Gotha e. V. verliehen. Obwohl das Team erst seit drei Jahren wieder neu aufgestellt ist, haben sie sich den Vizemeistertitel der Regional Meisterschaft Ost gesichert. Bei der Deutschen Meisterschaft haben sie einen hervorragenden 13. Platz von 181 teilnehmenden Teams belegt. Die junge Mannschaft des 2er Kunstradsport vom Gothaer Hallenradsportverein e. V. belegte den 2. Platz. Das Team ist Thüringer Landesmeister und hat den Thüringen Pokal gewonnen. Für den Thüringer Landesmeister im Beachvolleyball erzielte die U 14 Mannschaft des Volleyballclub Gotha e. V. den 3. Platz.


Sportförderpreis männlich über 18 Jahre

In der Kategorie "STADTWERKE GOTHA Sportförderpreis" über 18 Jahre - männlich ging der 1. Platz an den 41jährigen Tobias Zinserling (Gothaer Bierfassheberverein e. V.). Er ist Vize-Welt- und Europameister im Kreuzheben. Den 2. Platz belegte der 76jährige Joachim Thiel (Schwimmverein 1906 Gotha e. V.). Er wurde in seiner Altersklasse Deutscher Vizemeister und Landesmeister im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen. Der 20jährige Fabian Meyer (Fachschulsportverein 1950 Gotha e. V.) belegte den 3. Platz. Er wurde Deutscher Pokalmeister und Mitteldeutscher Judomeister und belegte bei internationalen Turnieren vorderste Plätze. Bei den Frauen belegte die 40jährige Constanze Wille (Marineclub Gotha e. V.) den 1. Platz, gefolgt von Anke Langer (AK W35) auf dem 2. Platz und Saskia Anschütz (AK W50) auf dem 3. Platz, beide Sportlerinnen starten für den Fachschulsportverein 1950 Gotha e. V. Constanze führt in ihrer Altersklasse die Rangliste im Seesportmehrkampf an. Anke und Saskia sind seit vielen Jahren in der Lauf Szene aktiv und erfolgreich. Sie sicherten sich den Gesamtsieg jeweils in ihrer Altersklasse des Thüringer Klassikercup, der sich aus neun Läufen zusammensetzt.

Sportförderpreis Mannschaft über 18 Jahre
Der "STADTWERKE GOTHA Sportförderpreis" in der Kategorie Mannschaft über 18 Jahre, wurde an das Kata Team Judo des Fachschulsportverein 1950 Gotha e. V. (1. Platz), das Lauf Team FSV des Fachschulsportverein 1950 Gotha e. V. (2. Platz) und die Mannschaft BIG Girls U19 vom Basketball in Gotha e. V. (3. Platz) verliehen. Das Kata Team Judo sind die Thüringer Kata Pioniere. Sie praktizieren diese alte Judotechnik in Thüringen sehr erfolgreich mit einem Weltmeister und Vizeweltmeistertitel. Dem Lauf Team FSV ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, im Thüringer Klassikercup den Gesamtsieg nach Gotha zu holen. Die Frauen marschierten ungeschlagen durch die Landesligaspiele der Saison 2018/2019 und holten sich souverän den Landesmeistertitel.


Ehrenamtspreis der Stadtwerke Gotha

Mit dem "Ehrenamtspreis der Stadtwerke Gotha" für langjährige Tätigkeit im Sportverein, wurden geehrt: Detlef Mondschein (DLRG Ortsgruppe Gotha e. V.), Ilona Scharf (Gothaer Turnverein 1860 e. V.), Manuel Wotschke (VFL Eintracht 67 Gotha e. V.), Nicole Köllmer und Dorit Wittek (FSV 1950 Gotha e. V.), Monika Stehmann (SV Eintracht Boilstädt e. V.), Bernd Hey, Fabienne Hey, Maik Sopuschek, Petra Steinbrück (alle Tauchsportclub Die Haie Gotha e. V.), Christina Sturmhöfel (Basketball in Gotha e. V.), Lutz Dübner (Tennissportverein Gotha e. V.), Paul Drößler und Ralf Hoyer (FSV Wacker 03 Gotha e. V.), Christine Langer (TSV 1869 Sundhausen e. V.), Anne Heinze (TSV Uelleben e.V.), Reinhardt Schwantz (Marineclub Gotha e. V.). Der "Ehrenbrief des Oberbürgermeisters" an die verdiente Persönlichkeit des Sports, die in Gotha geborene Biathletin Juliane Frühwirt.

Bundesverdienstkreuz
Eine ganz besondere Ehrung, das Bundesverdienstkreuz am Bande, wurde Schachtrainer Heinz Rätsch für seine langjährigen Verdienste um die Nachwuchsförderung verliehen.

Die Ehrungen nahmen der Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Knut Kreuch und der Geschäftsführer der Stadtwerke Gotha GmbH, Dirk Gabriel vor. Durch den Abend führte Susanne Wolter. Sportlerinnen und Sportler des Karateverein "Nippon" Gotha e.V., sowie das Fanfaren- und Showorchester Gotha e.V. gestalteten das Programm. Der Gothaer Theaterverein "Art der Stadt" sorgte wieder für Licht und Ton.

Stadtwerke Gotha unterstützen Stiftung für Vereinsarbeit
Die Stadtwerke Sportstiftung Gotha fördert vielseitig und wirksam sportliche Aktivitäten in und um Gotha. Gefördert werden sportliche Leistungen, Nachwuchsarbeit genauso wie ehrenamtliche Tätigkeiten. Damit leistet die Stiftung einen wichtigen Beitrag für die Sicherung der Vereinsarbeit. Stiftung und Stadtwerke Gotha ziehen diesbezüglich fest an einem Strang. Die Sportstiftung achtet bei der Verwendung der jeweils zur Verfügung stehenden Mittel auf größtmöglichen Nutzen für das gesamte Spektrum des Sports in Gotha. Die wichtige Arbeit der Stiftung trägt sich vom Engagement der Sport-Paten. Die Unterstützer können mit einem individuellen Spendenbetrag für den Sport in Gotha viel bewirken.

12.12.2019 

Grün unterwegs

Christian Bomberg, Teamleiter Vertrieb, und seine Kolleginnen sind ab sofort umweltfreundlich mit Elektroauto in Gotha und der Region für Sie auf Achse.


29.11.2019 

Preise bleiben in den meisten Tarifen stabil

2020 steigen die Umlagen für Strom; dazu kommen höhere Preise an den Stromhandelsmärkten: Diese Änderungen bewirken in einigen Stromtarifen eine Preissteigerung.

weiterlesen

Betroffen von den Erhöhungen sind neben den Kunden in Grundversorgung und älteren Preismodellen insbesondere die Doppeltarif- und Heizstromkunden. Eine Preisanpassung war hier unumgänglich, da über viele Jahre auf Preiserhöhungen im Doppeltarif verzichtet wurde. Diese Kunden erhalten neue Angebote, bei denen sie weiterhin von günstigen Niedertarifzeiten profitieren können.

Unverändert bleiben die Strompreise für die Kunden, die sich im vergangenen Jahr für einen Zwei-Jahres-Liefervertrag entschieden haben. Auch die Gaspreise bleiben in den meisten Tarifen für 2020 stabil. Einige ältere Verträge laufen aus. Mit dem Gas-Tarif STABIL 2020 erhalten unsere Kunden ein neues attraktives Angebot.

Wir beraten Sie gern
Haben Sie Fragen zu unseren aktuellen Preisen und Sparangeboten? Oder möchten Sie von unserem Bonus-Programm profitieren? Unser Serviceteam berät Sie gern.

27.11.2019 

Köstliches für´s ganze Jahr

Pünktlich zur Weihnachtszeit liegen für unsere Kunden als kleines Dankeschön die neuen Kalender mit leckeren Back- und Kochrezepten bereit. 

Abholung im Kundenzentrum, solange der Vorrat reicht.

Seite drucken

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern und die Reichweite zu messen. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.